Engel mit gebrochenen Flügeln - Die wahre tragische Geschichte der Tänzerin Valerie Carpenter - Autobiografischer Tatsachen-Roman - Erinnerungen

von
Valerie Carpenter und Mark Osmun, Aus dem Englischen übersetzt von Ludger Mogge
Inhalt
Tanzen bedeutete für mich seit meiner Kindheit Glück und Freiheit. Jetzt konnte ich keinen Muskel mehr bewegen. Hätte man einem Engel die Flügel gebrochen, er hätte nicht weniger gelitten. Das Leben stellt Valerie auf eine harte Probe. Sie ist eine versierte Tänzerin, Choreografin, Dolmetscherin für Gehörlose und lizenzierte Psychotherapeutin. Ein unerschütterlicher Optimismus ist ihr Markenzeichen. Doch kurz vor Antritt einer prestigeträchtigen Stelle wird ihr Leben jäh aus der Bahn geworfen. Ein ungewöhnlicher Unfall bricht ihr das Genick, lähmt sie und beraubt sie nicht nur ihrer beruflichen Fähigkeiten. Auch im Alltag ist sie völlig hilflos. Und weitere Schicksalsschläge folgen. Wird Valerie jemals wieder laufen - oder gar tanzen können? Dieser autobiografische Tatsachenroman beschreibt den unbeugsamen Willen einer mutigen Frau auf ihrem steinigen, oft herzzerreißenden Weg zurück zu ihrer wahren Berufung: Menschen in Not zu helfen. Dabei verlässt sie sich nicht nur auf ihre innere Stärke, sondern auch auf das Wiederaufleben einer lange verlorenen Liebe und die Unterstützung von Freunden, die aus allen Teilen des Landes zu ihr eilen. Ein tief berührendes Buch, das an Wunder glauben lässt. Paperback mit 298 Seiten.
Preis
12.95
ISBN
9783987272448

Sie können das Buch zzgl. 1€ Versandkosten verbindlich per EMail bestellen : verlag [ät] debehr-verlag.de