Ruinen im Radeberger Land – Zerfall, wo einst das Leben pulsierte - Ein Beitrag zur Heimat- und Industriegeschichte im Rödertal

von
Felix A. Behr
Inhalt
Radeberg - wer kennt sie nicht, die international berühmte Bierstadt am Ufer der Röder. Auffallend ist jedoch, dass Industriebrachen und Ruinen im Radberger Land zuhauf zu finden sind, die heute noch Zeugnis einer einst prosperierenden Wirtschaft und eines reichen Mittelstandes ablegen. Das Gelände der ehemaligen Eschebach-Küchen ist verwaist. Wo Kokosmatten für ein ganzes Land hergestellt wurden, erobert die Natur den verlassenen Ort zurück. Das einst majestätische Kurhaus des Augustusbades ist nicht einmal mehr ein Schatten seiner selbst. Gebäudeteile von früher gut besuchten Gasthöfen und Hotels drohen, in sich zusammenzustürzen. In einer alten Kelterei werden schon lange keine Getränke mehr abgefüllt. Lebendigkeit und Trubel sind dem Zerfall gewichen. Dieser fundierte Beitrag zur Heimat- und Industriegeschichte im Rödertal erzählt von einem längst verblassten Glanz und der regen florierenden Vergangenheit in der Region sowie die Geschichte ihres Verschwindens. . Paperback mit 226 Seiten.
Preis
11.95
ISBN
9783987270277

Sie können das Buch zzgl. 1€ Versandkosten verbindlich per EMail bestellen : verlag [ät] debehr-verlag.de