Tausendundeinen Gedanken lang sitzen wir so da, mein Freund und ich - Eine Geschichte über Leben, Sterben und das Nichtvergessenwerden

von
Miriam Huschenbeth
Inhalt
Der alte Jakob ist der Freund des kleinen Mädchens. Oft sitzen sie gemeinsam auf der Bank in der Sonne. Der alte Mann ist jetzt blind, doch früher, als er jünger war und noch sehen konnte, war ihm alles hier vertraut. Heute hilft ihm das Mädchen, zu sehen. Ob alles noch so aussieht wie früher, möchte er wissen. Und so erzählt er vom Damals und das Kind erzählt ihm vom Heute. Oft sitzen sie so Tausendundeinen Gedanken lang beisammen. Eines Tages aber naht der Abschied. Jakob verlässt diese Welt für immer. Und große Trauer erfüllt das Herz des kleinen Mädchens… Ein bewegendes, farbig illustriertes Buch über Leben, Sterben und das Nichtvergessenwerden von Miriam Huschenbeth. 50 Seiten Softcover.
Preis
9.95
ISBN
9783957534668

Sie können das Buch zzgl. 1€ Versandkosten verbindlich per EMail bestellen : verlag [ät] debehr-verlag.de